Einschulung

Schulanmeldung für die kommenden Schuljahre

Alle Kinder, die bis 30. September des laufenden Kalenderjahres das sechste Lebenjahr vollenden, werden im neuen Schuljahr schulpflichtig und müssen bei der zuständigen Schulleitung angemeldet werden. Dies gilt auch für Kinder, die zurückgestellt waren.
(Regeleinschulung)

Kinder, die nach dem 30. September geboren sind, können auf Antrag der Eltern eingeschult werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Reife besitzen. Die Entscheidung trifft die Schulleitung unter Berücksichtigung von Gutachten des Gesundheitsamtes und des Beratungslehrers.
(Vorzeitige Einschulung)

Bei der Anmeldung
ist eine amtliche Geburtsurkunde des Kindes
oder das Familienstammbuch
zur Einsicht vorzulegen.